Schachclub Asperg e.V.          
Home Mannschaften Jugend Termine Berichte Chronik Galerie Links
Aktualisiert: 27.03.2017    
Besuche
r: gratis Counter by GOWEB


Kontakt
Impressum
Willkommen beim Schachclub Asperg
Jens Kammerer gewinnt das Frühlingsturnier der Asperger Schachjugend 

Aktuelle Berichte
Aktuelle Termine
  • 09.04.17: Bezirksliga: SF Kornwestheim 2 - SC Asperg 1
  • 23.04.17: A-Klasse: SV Marbach 3 - SC Asperg 2



 



Hier geht's direkt zu unseren Trainingszeiten.
Wer Lust hat kann einfach mal an unserem Spielabend bei uns rein schauen. Es findet sich immer ein passender Gegner

Aktuelle Berichte

27.03.17: Jens Kammerer gewinnt das Frühlingsturnier der Asperger Schachjugend
Am Freitag, 24. März 2017 fand in unserem Clubraum in der Schillerschule ein Frühlingsschachturnier der Jugend statt. Gespielt wurden bei 5 Teilnehmern jeder gegen jeden mit jeweils 7 Minuten Bedenkzeit.
Es blieb spannend bis zum Schluß und am Ende konnte Jens mit 3,5 Punkten das Turnier für sich entscheiden. Auf dem 2. Platz folgte Leni mit 3 Punkten vor Lukas, Yann und Leon.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch und auch weiterhin viel Freude beim königlichen Spiel.

Wir treffen uns immer freitags zwischen 19:00-20:00 Uhr im Haus der Vereine.

Interessierte Kinder im Alter zwischen 6 und 13 Jahren sind hierzu herzlich eingeladen.

Die älteren Jugendlichen und die Erwachsenen treffen sich ab 19:30 Uhr.

Schaut mal bei uns vorbei.

nach oben
27.03.17: Stadtputzete am Samstag, 25. März
Bedingt durch den verregneten Samstag 18.03. fand die diesjährige Stadtputzete eine Woche später statt. Bei strahlendem Sonnenschein machten sich fünf motivierte Schachfreunde auf den Weg, um unser Asperg ein klein wenig schöner zu machen. In unserem Gebiet gab es viel weniger Müll, als in den Jahren zuvor. Das ist eine schöne und lobenswerte Entwicklung. Wir hoffen sehr, dass diese anhält. Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern.

nach oben
12.03.17: Asperg 1 - Tamm 1  2,5:5,5
Obwohl für unsere erste Mannschaft der Klassenerhalt auf dem Spiel stand, konnten wir nur sechs Spieler an die Bretter bekommen und mussten somit mit einem 0:2 Rückstand gegen Tamm ins Rennen gehen.
Die ersten beiden Remis kamen von Endrit Tejeci (Brett 7) und Thomas Wahl (Brett 5). Eine sehr gute Stellung hatte sich Tomislav Soldo (Brett 6) heraus gespielt und ein Sieg war in greifbarer Nähe. Leider konnte Soldo seinen Vorteil nicht verwerten und so kam es auch hier zu einem Remis. Dafür hatte Bernd Kiederle (Brett 4) etwas mehr Glück. Seine Stellungt war ziemlich remisverdächtig, aber sein Gegner übersah ein Grundreihenmatt, somit ein voller Punkt und es stand 2,5:3,5. Die Aufholjagd hatte begonnen. Auch an Brett 2 hatte sich Thomas Glaser eine sehr aussichtsreiche Stellung erspielt. Übersah aber ein Abzugsschach und büsste die Dame und somit die Partie ein. Damit war das Rennen bereits zu Gunsten der Tammer gelaufen. An Brett 3 kämpfte Jürgen Baumeister noch um ein Remis. Aber mit zwei Minusbauern, war auch dies ein aussichtsloser Kampf und somit endete der Mannschaftskampf mit 2,5:5,5.
Am 09.04. wird sich in der letzten Runde dann zeigen, ob wir den Klassenerhalt noch schaffen oder nicht. Momentan haben wir zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Aber ob dies reicht ist ungewiß. Darum ist es nochmal wichtig in der Endrunde alle acht Spieler an die Bretter zu bekommen, um unseren Tabellenplatz zu verteidigen.

nach oben